Der Ursprung der grünen Wände

Vertikale Begrünung

Die Natur hat es vorgemacht, es musste nur erkannt werden, Pflanzen können auch in der Vertikalen mit minimalem Platz- und Nährstoffangebot gedeihen. Das entdeckte der französische Botaniker, Gartenarchitekt und Gartenkünstler Patrick Blanc auf einer seiner Reisen in die asiatischen Tropen. Mit dieser Erkenntnis machte er sich 1982 in seinem Pariser Haus daran, einen Weg zu finden, wie das auch an von Menschenhand geschaffenen Vertikalen möglich ist. Herausgekommen sind die (bisher annähernd 250) „Pflanzenwände“ (murs végétaux), für die Patrick Blanc weltweit bekannt ist. Mittels eines speziellen, mehrschichtigen Systems aus einem Metallgerüst, PVC-Hartschaumplatten, zwei Acryl-Filzmatten und einer zeitgesteuerten Bewässerung mit oben installierten Bewässerungsrohren, das er sich 1988 patentieren ließ, gelang es ihm, Fassaden vollflächig zu bepflanzen und die Pflanzen mit genügend Nährstoffen und Wasser zu versorgen. Ein dichter Pflanzenteppich aus auf Standort, Sonneneinstrahlung und Klima abgestimmten Pflanzen breitet sich so an Fassaden und an Wänden in Innenräumen aus – ein Blickfang und eine Wohltat für Mensch und Umwelt. In Mitteleuropa setzt der Gartenkünstler mit der grünen Haarsträhne für seine Pflanzenwände eine Pflanzenkomposition aus kleinen Sträuchern, winterharten Farnen, Gräsern, Moosen und Stauden ein. Im Innenbereich schafft er lebende Kunstwerke aus tropischen Pflanzen. Patrick Blancs Idee der „Grünen Wände“ hält im Kleinen mit lebenden Pflanzenbildern und modularen, vertikal bepflanzbaren Pflanzsystemen auch in unsere Wohnungen Einzug.

zurück                                                                                                                        weiter

  1. Der Hängegarten – ein Stück Natur an der Wand
  2. Vertikale Gärten – grüne Wände einmal anders
  3. Der Ursprung der grünen Wände
  4. Systeme und DIY-Ideen für vertikale Gärten
  5. Pflanzen für den vertikalen Garten
  6. Ein DIY-Pflanzenbild selber bauen
  7. Vertikales Gärtnern – gewusst wie
  8. Vertical Gardening im Freien – Außenwände begrünen mit Töpfen und Co.

Schlagwörter: Anleitung, außen, Fassade begrünen, Fassadenbegrünung, Green Walls, grüne Wand, Hängebeete, innen, Innenraumbegrünung, lebende Wände, Moos Bilder, Mooswände, Pflanzenwand, senkrechte Beete, senkrechter Garten, Vertical Garden, Vertical Gardens, Vertikalbegrünung, vertikale Beete, vertikale Bepflanzung, vertikaler Garten, vertikale Gärten, Wandgarten, Wände begrünen

Ein Gedanke zu “Der Ursprung der grünen Wände

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.