Kletterpflanzen für jede Himmelsrichtung und jeden Standort

Aufgrund von Lage und Ausrichtung des Hauses ergeben sich verschiedene Möglichkeiten der Begrünung mit Kletterpflanzen. So eignen sich für nördliche, schattige und exponierte Lagen nur robuste, winterharte Kletterpflanzen, wie Efeu (Hedera helix) oder Geißblatt, die mit Kletterhortensie (Hydrangea petiolaris), Pfeifenwinde (Aristolochia macrophylla) oder Schlingknöterich (Fallopia aubertii) kombiniert werden können. Hier bildet die Fassadenbegrünung im Direktbewuchs eine dichte isolierende Luftschicht und damit einen ganzjährigen Wärmeschutz.

Blauregen in voller Blütenpracht

Bei Wänden mit östlicher oder westlicher Ausrichtung kommt es darauf an, ob diese viel oder wenig Sonne erhalten. Sind diese Flächen gut besonnt, kann die Wandbegrünung wie an einer Südseite geplant werden. Ansonsten sind immergrüner Efeu (Hedera helix) oder Kletterpflanzen, die an Kletterhilfen mit geringem Wandabstand emporwachsen, die richtige Wahl. Zwischen Kletterhilfe und Wand entsteht so ein Luftpolster ohne Luftbewegung, das isolierend wirkt und den Wärmeverlust reduziert. Für Ost- und Westfassaden kommen außerdem Geißblatt, Hopfen (Humulus), Pfeifenwinde (Aristolochia macrophylla) und Wilder Wein (oder Wilde Weinrebe, Vitis vinifera subsp. sylvestris) infrage. In geschützten, sonnigen Lagen können auch empfindliche und teilweise sogar exotische Kletterpflanzen angepflanzt werden. Denn dank der Wärme reift das Holz bis zum Winter aus.

An Südfassaden erfüllt eine flächendeckende Hausbegrünung mit sommergrünen Kletterpflanzen eine Kühl- und Sonnenschutzwirkung, sodass ein Eindringen der sommerlichen Hitze in das Haus verhindert wird. Kletterhilfen sind an Südwänden mit Abstand zu montieren, damit die Luft dahinter besser abtransportiert werden kann (Kamineffekt), was den Kühleffekt, der auch durch die Verdunstung der vertikalen Begrünung entsteht, erhöht und die Gefahr von Schädlings- und Krankheitsbefall reduziert.

Lesetipps
Ausgewählte Angebote von Rheinberg Buch
Clematis
Clematis
von Andreas Bärtels
Der umfassende Gartenratgeber „Clematis“ widmet sich der filigranen Schönheit. Es wird sowohl die Botanik der Clematis ausführlich behandelt als auch die Kulturgeschichte aufgezeigt. Umfangreiche Arten-, Sorten- und Hybridbeschreibungen stellen die einzelnen Pflanzen vor. Eine Kulturanleitung sowie eine Darstellung der Krankheiten und Schädlinge runden den umfassenden Clematis-Ratgeber ab.
191 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, Eugen Ulmer Verlag
24,90 Euro
inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Zum Shop
Besser gärtnern - Clematis & andere Kletterpflanzen
Besser gärtnern – Clematis & andere Kletterpflanzen
von David Gardner
Der Ratgeber in Wort und Bild aus der Praxisreihe „Besser gärtnern“ zum Thema Kletterpflanzen. Zahlreiche Fotos und fundiertes Gärtnerwissen sowie Checklisten und Expertentipps machen diesen Gartenratgeber zum praxisnahen Nachschlagewerk.
Taschenbuch, 160 Seiten, Dorling Kindersley Verlag
9,95 Euro
inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Zum Shop
Kletterpflanzen
Kletterpflanzen
Kletterpflanzen-E-Book-Ratgeber aus der Reihe „Ratgeber Blumen & Garten“. Kletterpflanzen nehmen einen besonderen Platz in der Gartengestaltung ein. Damit individuelle Gartengestaltungsideen und -pläne sicher umgesetzt werden können, liefert der digitale Ratgeber „Kletterpflanzen“ Beispielpläne, Pflanzenempfehlungen für jeden Standort und ausführliche Pflanzenporträts. Dank der Symbole und Tabellen sind die wichtigsten Pflanzeninformationen mit einem Blick erfassbar. Der Ratgeber „Kletterpflanzen“ stellt Hilfestellung bei allen Planungs- und Kaufentscheidungen.
E-Book, 80 Seiten, Serges Medien
3,99 Euro
inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Zum Shop

Neben fruchttragenden Kletterpflanzen, wie alle Sorten der Echten Weinrebe, ist die Südseite der optimale Standort für Akebie (Akebia quinata), Chinesischen Blauregen (Wisteria sinensis), Waldrebe (Clematis), Kletterrosen, Trompetenblume (Campsis) und Wilden Wein (oder Wilde Weinrebe, Vitis vinifera subsp. sylvestris).

Shoppingtipps
Ausgewählte Angebote von Artländer Pflanzenhof-Ihr Fachversand für Obstbäume, Gehölze und Pflanzen
Apfelkiwi für die Fassadenbegrünung
Mini-Kiwi „Apfelkiwi“
weibliche Actinidia arguta Sorte
Kiwisorte mit apfelförmigen, kleinen Früchten, weintraubenähnliche Fruchthaut, sehr schmackhaft, süßes Aroma, zum Frischverzehr und Verarbeiten, regelmäßiger, hoher Ertrag, Genussreife August bis Oktober, männliche Befruchtersorte, wie „Duftkiwi“ oder „Bayernkiwi“, erforderlich, einfach zu kultivierende, robuste, frostharte Schlingpflanze, Rankhilfe erforderlich, für sonnige bis halbschattige Standorte, Lieferhöhe circa 80 Zentimeter, Topfballen
12,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Weintraube mit Erdbeeraroma
Erdbeertraube
pilzfeste, anpassungsfähige, kalkliebende, genügsame, wüchsige, frostharte, selbstfruchtende Weinrebe für sonnige Standorte, mittelgroße, dunkle Beeren an großen Trauben, sehr süße, aromatische, an Walderdbeeren erinnernde Beeren, späte Sorte, Genussreife ab Mitte September bis November, gut lagerfähig, für Frischverzehr und Verarbeitung, Lieferung erfolgt gestäbt, als Topfballen, Liefergröße 60 bis 100 Zentimeter
12,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Kiwi - schlingende Vitaminbomben
Kiwi 2er-Set
Pflanzenset bestehend aus einer weiblichen (Sorte „Hayward“) und einer männlichen (Befruchtersorte „Atlas“) Kiwipflanze, dekorative, mittelstark wachsende, frostharte Schlingpflanzen für einen warmen, geschützten, vollsonnigen Standort, Rankhilfe erforderlich, große, breitovale Früchte mit grünbraunem, dichtem Pelz, Vitamin-C-reich, sehr guter, typischer Kiwigeschmack, Hauptanbausorte in Europa, ertragreiche Sorte, Erntebeginn ab dem 3. Standjahr möglich, Erntezeit November, Genussreife Dezember, zur Verarbeitung und zum Frischverzehr nach Lagerreifung, Lieferhöhe inklusive Topfballen circa 80 bis 100 Zentimeter
21,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Kleinfruchtige, aromatische Kiwi
Kiwi „Issai
kleinfruchtige, etwa walnussgroße, sehr saftige und aromatische Kiwi mit essbarer Schale, selbstfruchtbar, sehr frosthart, weniger stark wachsende, bis 4 Meter hohe, schlingende Kiwisorte, Reifezeit Ende Oktober bis Mitte November, Lieferung inklusive Topfballen 30 bis 50 Zentimeter
13,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl.
Versandkosten
Zum Shop
Aromatische und ertragreiche Apfelsorte Rebella
Apfel „Rebella®“
Kreuzung aus „Golden Delicious“ und „Remo“, bewährte Apfelsorte für den Hausgarten, seit 1997 im Handel, 7-fach-resistent gegen Aphiden, Bakterienbrand, Feuerbrand, Mehltau, Obstbaumspinnmilbe, Schorf, Winter- und Spätfrost, mittelstark wachsend, früh einsetzende, regelmäßige, hohe Erträge, mittelgroße bis große, saftige, weiche, kräftig aromatische Früchte mit süß-säuerlichem Aroma, Fruchtschale gelber Grund mit roter Deckfarbe, Genussreife Oktober/November, zum Frischverzehr und zum Verarbeiten, Befruchtersorten unter anderem „Alkmene“, „Berlepsch“, „Gerlinde“, „Goldparmäne“, „Rewena“, Erziehung am Spalier möglich, als Buschbaum oder Halbstamm, wurzelnackte Freilandware oder Containerware erhältlich
ausgewähltes Produkt Buschbaum mit Topfballen, ganzjährig pflanzbar, bis 4 Meter hoch, geliefert wird ein 2-jähriger, kräftiger Buschbaum, Stammhöhe 60 Zentimeter, Pflanz- und Kronenaufbauschnitt bereits in der Baumschule durchgeführt, Lieferhöhe circa 140 Zentimeter
22,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Apfelsorte Gerlinde - Lagerapfel mit früher Erntereife
Apfel „Gerlinde®“
geschützte Sorte für den Hausgarten, schorfresistent, weniger empfindlich als „Elstar“, frosthart, mittelstark wachsender Apfelbaum mit langen, dünnen Ästen, mittelhoher Ertrag, kleine bis mittelgroße, leicht flache, saftig, süße, wohlschmeckende Früchte mit mittelfestem Fruchtfleisch, Schale goldgeber Grund intensiv rotgeflammt, Reifezeit Ende August bis Anfang September, Genussreise ab September, lagerfähig bis Januar, zum Frischverzehr, Befruchtersorten unter anderem „Cox“, „Elstar“, „Klarapfel“, „Ontario“, „Rubinette“, Erziehung am Spalier möglich, als Buschbaum oder Halbstamm, wurzelnackte Freilandware oder Containerware erhältlich
ausgewähltes Produkt Halbstamm mit Topfballen, ganzjährig pflanzbar, bis 6 Meter hoch, Pflanz- und Kronenaufbauschnitt bereits in der Baumschule durchgeführt, Lieferhöhe circa 190 Zentimeter
11,99 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Birnensorte Alexander Lucas - großfruchtige Winterbirne mit ausgezeichnetem Geschmack
Birne „Alexander Lucas“
breit anbaufähige, warme und sonnige Standorte bevorzugende, gegen Schädlinge widerstandsfähige, mittelstark wachsende Birne mit hochpyramidaler Krone, gut für die Spaliererziehung, ab dem 4. Standjahr einsetzender, regelmäßger, hoher Ertrag, große, etwas klobige Früchte mit glatter, glänzender, grünlich gelber bis orangeroter Schale, sehr saftiges, schmelzendes, leicht körniges, weißes Fruchfleisch mit mild süßem, leicht säuerlichem Geschmack, Genussreife Oktober bis Dezember, zum Frischverzehr und zur Konservierung, Befruchtersorten unter anderem „Clapps Liebling“, „Conference“, „Gute Luise“, „Williams Christ“, als Buschbaum oder Halbstamm, wurzelnackte Freilandware oder Containerware erhältlich
ausgewähltes Produkt Buschbaum mit Topfballen, ganzjährig pflanzbar, bis 4,5 Meter hoch, geliefert wird ein 2-jähriger, kräftiger Buschbaum, Stammhöhe 60 Zentimeter, Pflanz- und Kronenaufbauschnitt bereits in der Baumschule durchgeführt, Lieferhöhe circa 140 Zentimeter
22,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Birnensorte Williams Christ - weltberühmt, aromatisch und ertragreich
Birne „Williams Christbirne“
weltberühmte, seit vor 1770 bekannte, breit anbaufähige, warme und sonnige Standorte bevorzugende, mittelstark wachsende, später schwächer wachsende, frostharte Birne mit gut verzweigter Krone, ab dem 3. Standjahr einsetzender, regelmäßiger und hoher Ertrag, mittelgroße bis große, glockenförmige Frucht mit sehr saftigem, süßem, schmelzend zartem Fruchtfleisch mit muskatartigem, wohlschmeckendem Aroma, zum Frischverzehr und zur Konservierung, nicht lange lagerbar, Reifezeit Anfang September, Befruchtersorten „Clapps Liebling“, „Gellerts“, „Köstliche aus Charneu“, „Vereinsdechant“, Erziehung am Spalier möglich, als Buschbaum oder Halbstamm, wurzelnackte Freilandware oder Containerware erhältlich
ausgewähltes Produkt Buschbaum mit Topfballen, ganzjährig pflanzbar, bis 4,5 Meter hoch, geliefert wird ein 2-jähriger, kräftiger Buschbaum, Stammhöhe 60 Zentimeter, Pflanz- und Kronenaufbauschnitt bereits in der Baumschule durchgeführt, Lieferhöhe circa 140 Zentimeter
22,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Ausgewählte Angebote von Garten Schlüter – Ideen für schöne Gärten
Aromatische Winterbirne
Birne ‚Novembra®‘
Pyrus communis
Winterbirne, robust gegen Pilzkrankheiten, einfache Kultur, für sonnige bis halbschattige Standorte mit normalem gutem Gartenboden, auf Quitte veredelt, dadurch kleiner Wuchs nur drei bis vier Meter hoch, intensiver Geschmack, früh einsetzender, hoher Ertrag, Blüte April bis Mai, Befruchtersorten umliegende Birnen, riesige, kelchbauchige Früchte mit grüngelber bei Genussreife gelblicher Schale, zum Kelch hin berostet, festes bis schmelzendes, saftiges, süßes, aromatisches Fruchtfleisch, Genussreife ab Oktober, lagerfähig bis Dezember, zum Frischverzehr, Lieferung erfolgt als wurzelnackte Ware, Pflanzzeit von Oktober bis Mai bei frostfreiem Boden
15,95 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Köstliche Birne aus dem eigenen Garten
Winterbirne ‚Köstliche von Charneux‘
wurzelnackte Ware, Birne auf Quitte veredelt, dadurch kleiner Wuchs, drei bis vier Meter hoch, frühe Ernte, hoher Ertrag und intensiver Geschmack, Blüte April bis Mai, Befruchtersorte „Williams Christ“, mittelgroße Früchte mit süßem, sehr aromatischem Geschmack, Erntereife im September, Genussreife Oktober bis Februar, Tafelbirne, zum Kochen und Backen, Pflanzzeit Oktober bis Mai bei frostfreiem Boden, Schnitt in der Ruhephase, Lieferhöhe circa 120 Zentimeter
15,95 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Ausgewählte Angebote von Der Palmenmann
Wände begrünen mit schmackhafter Kiwi
Kiwi „Solo“
Actinidia chinensis
winterharte, selbstfruchtende Kiwipflanze, klassische Kiwisorte, mittelstark wachsend, laubabwerfend, mittelgroße, aromatische Früchte, Fruchtreife Ende Oktober/Anfang November, liefert regelmäßig hohe Erträge, sonniger Standort im Garten oder auf der Terrasse auch im Kübel, Wuchshöhe und Wuchsbreite sind von der Kletterhilfe abhängig, Lieferhöhe inklusive Topf circa 100 Zentimeter
39,90 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop
Minikiwi für den Garten
Kiwi „Geneva“
Actinidia arguta ‚Geneva‘
weibliche Kiwipflanze mit süßen Minikiwi-Früchten mit roter, glatter Schale, Erntereife ab September, Kletterhilfe erforderlich, Wuchshöhe bis acht Meter, für Sichtschutzvorrichtungen, Pergolen und Zäune, winterhart, für sonnige Standorte, männliche Befruchtersorte erforderlich, Lieferhöhe circa 70 Zentimeter inklusive Topf
14,99 Euro
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Shop

Die Qual der Wahl bei der Kletterpflanzen-Pflanzenwahl

Stark wachsende Kletterpflanzen, wie Schlingknöterich (Fallopia aubertii) oder Chinesischer Blauregen (Wisteria sinensis), kommen am besten an einer großen Hausfassade zur Geltung, wo diese auch genügend Platz haben, sich in voller Pracht zu entfalten. Kleinwüchsige Kletterpflanzen, wie Winter-Jasmin (Jasminum nudiflorum) oder Feuerdorn (Pyracantha), hingegen gehen an einer großen Fläche optisch unter, lassen sich aber hervorragend einsetzen, wenn nur bis maximal zur Höhe des Erdgeschosses begrünt werden soll. Duftende Kletterpflanzen, wie Echter Jasmin (Jasminum officinale), sind ideal für Hauswände und Sitzplätze, wo diese durch ihren Anblick und Wohlgeruch bezaubern und die Umgebung erfüllen.

Begrünter Sitzplatz

An großen Fassaden lassen sich auch mehrere Kletterpflanzen mit verschiedenen Blattformen, Blütenfarben und/oder Früchten harmonisch miteinander kombinieren. So bringen einjährige oder winterharte blühende Kletterpflanzen Farbe in eine ausdauernde, immergrüne Fassadenbegrünung. Daneben ist es möglich, mehrere Sorten einer Kletterpflanze, wie unterschiedliche Kletterrosen, zu pflanzen, um die Blütezeit zu verlängern und wechselnde schmückende, farbige und duftende Akzente zu setzen.

zurück                                                                                                                                           weiter

  1. Wohnen und gestalten mit Hängepflanzen und Kletterpflanzen
  2. Von Töpfen, Kletterhilfen und den passenden Pflanzen
  3. Vertikal gärtnern – Grün ans Haus geholt
  4. Vertical Gardening im Freien – Außenwände begrünen mit Töpfen und Co.
  5. Wie Kletterpflanzen die Welt erobern
  6. Kletterpflanzen für jede Himmelsrichtung und jeden Standort
  7. Kletterhilfen für Kletterpflanzen – hier darf geklettert, gerankt und geschlungen werden
  8. Kletterpflanzen richtig pflanzen, schneiden und pflegen Teil 1
  9. Kletterpflanzen richtig pflanzen, schneiden und pflegen Teil 2
  10. Kletterpflanzen – für (mehr als nur) grüne Wände

Schlagwörter: außen, Auswahl, bestellen, Fassade begrünen, Fassade bepflanzen, Fassadenpflanze, Fassadenpflanzen, Gebäude, Gebäudebegrünung, halbschattig, Hauswand, kaufen, Nordfassade, Nordseite, Nordwand, Ostfassade, Ostseite, Ostwand, schattenverträglich, Südfassade, südlich, Südwand, Vertikalbegrünung, Wände begrünen, Wärmedämmung, Westseite, Westwand, Westfassade